Eintracht verliert unglücklich gegen Veritas Wittenberge

Geschrieben von michael.hofmann am in News - 1. Herren, News - Verein, NEWS ohne BILD

Auch im letzten Heimspiel der ausklingenden Landesklassensaison konnte die Friesacker Eintracht trotz einer langen Führung keinen Sieg einfahren. Gegen die favorisierten Gäste aus Wittenberge, die noch immer um den Landesligaaufstieg kämpfen, zeigten die Eintrachtkicker des am Saisonende scheidenden Trainers Siegfried Meinecke eine gute Leistung und führten seit der 27. Minuten durch einen Treffer von Stefan Heckert.

Gegen den Tabellendritten, dessen spielerische Vorteile mit viel Einsatz und konsequenter Defensivarbeit von den Fliederstädten ausgeglichen wurde, reichte es aber wieder nicht zum Sieg. Ein Doppelschlag von Christian Münster aus der 85. und der 89. Minute brachte, in einer Partie mit nur wenigen Torraumszenen, den Gästen nicht nur den 2:1-Sieg, sondern beerdigte gleichzeitig die letzte Möglichkeit der Fliederstädter auf den 10. Tabellenrang, der eventuell noch zum Verbleib in der neustrukturierten Landesklasse berechtigen würde.
Damit wird die Friesacker Eintracht auch mit einem völlig neuem Gesicht in der kommenden Saison in der neugeschaffenen Kreisoberliga starten, denn mit Roberto Meinecke, Christof Müller, André Bialoscek, Stefan Heckert, Andreas Fredrich und Sven Budig beenden nach dem Spiel in der kommenden Woche in Pritzwalk nach Matthias Meinecke, Sven Nolle und Mathias Müller weitere verdienstvolle Spieler, die die so erfolgreichen letzten 13 Jahre der Fliederstädte prägten, ihre aktive Spielerlaufbahn.    
mh
 
Karten

Friesack
(Gelb)
Axel Hädelt (2.)
Matthias Meinecke (2.)
Christof Müller (10.)
Sven Nolle (1.)
John Roeder (3.)
(Rot)
Stefan Heckert (60.)

Wittenberge
Marvin Michitsch (7.)


Aufstellung

Eintracht Friesack:
Thomas, Nolle (ab 70. Kniestedt), Bernhardt, A. Bialoscek, Wohlgethan, R. Meinecke, Ch. Müller, L. Bialoscek, M. Meinecke (ab 85. Hädelt), Roeder (ab 64. Kurtz), Heckert

Trainer: S. Meinecke

Wittenberge/Breese
Marx, M. Gehrke, J. Gehrke (ab 46. Ploigt), Marc Michitsch (ab 90. Tosin), Helzel (ab 36. Metschulat), Bober, Kampehl, Hurlbrink, Marvin Michitsch, Töpfer, Nitsche

Trainer: S. Bober