Eintracht zum Saisonabschluss mit Remis in Pritzwalk

Geschrieben von michael.hofmann am in News - 1. Herren, News - Verein, NEWS ohne BILD

Mit einem starken Auftritt in der zweiten Halbzeit im Spiel beim Pritzwalker FHV verabschiedete sich die Friesacker Eintracht am letzten Punktspieltag der Landesklasse West in die Sommerpause.  Am Ende stand nach einer letztlich durchwachsenen Saison ein sehenswertes 3:3 (3:1)-Unentschieden mit Chancenvorteilen für die Fliederstädter.
Nach einem frühen Rückstand, Carlo Zellmer ließ in der 10. Spielminute gleich mehrere Eintrachtakteure ziemlich schlecht aussehen, gelang Jeffrey Kniestedt schnell in der 23. Minute nach einer Flanke von Marian Stolle und einer gekonnten Ballannahme der 1:1-Ausgleich. Trotzdem hatten die Gastgeber in Pritzwalk im ersten Durchgang mehr vom Spiel und kamen nach Patzern in der Hintermannschaft der Fliederstädter zu einer verdienten 3:1-Halbzeitführung. Erst vollendete Ken Vierjahn in der 30. Minute zum 2:1, dann schoss Sylvio Münch praktisch mit dem Halbzeitpfiff einen Eckball direkt ins Netz. Demgegenüber standen zwei Möglichkeiten von Jeffrey Kniestedt, die er aber nicht zum Torerfolg nutzen konnte.

Nach dem Seitenwechsel hätte sich gleicher Spieler im weiteren Spielverlauf „berühmt“ schießen können, denn die Eintrachtkicker beackerte nunmehr Gegner und Rasen mit viel mehr Leidenschaft und erarbeiteten sich eine Reihe von Großchancen. Neben einem Pfostentreffer scheiterte der Jungstürmer am starken Marcus Boldt im Pritzwalker Tor oder verfehlte den Kasten um Haaresbreite.
Dass es dann aber doch zum Unentschieden reichte war zwei der scheidenden Routiniers zu verdanken. Erst köpfte mit André der ältere der beiden Bialoscek-Brüder einen Eckball sehenswert ins gegnerische Tor (75.) dann traf mit Roberto Meinecke kurz vor dem Schlusspfiff der Eintrachtkapitän vom Elfmeterpunkt zum mehr als verdienten 3:3-Ausgleich.
Mit dieser positiven Spielwendung zum Saisonabschluss ging es für die Fliederstädter anschließend zur großen Vereinsabschlussfeier.

In der kommenden Saison spielt die Eintracht nun in der neugeschaffenen Kreisoberliga, denn mit Platz 12 in der diesjährigen Landesklassenspielserie schafften die Fliederstädter, nach Platz 3 in der Vorsaison, nicht die sportliche Qualifikation für die neu strukturierte und verkleinerte Landesklasse.
mh

Aufstellung

Eintracht Friesack:
Franklyn, Nolle, Kniestedt, Bernhardt, A. Bialoscek, Wohlgethan, R. Meinecke, L. Bialoscek,  Roeder, Kurtz (ab 71. Hädelt), Stolle

Trainer: S. Meinecke

Pritzwalk

Boldt, Rohde, Will, Schulz, Vierjahn (ab 66. Niemann), Zellmer (ab 73. Vogt), Münch, Reiter, Mollzahn (ab 66. Lublow), Zielasko, Kemnitz

Trainer: Beinio